Dr. phil. Andrea Kyi-Drago

Email

andrea@kyi-drago.de

 

Website

www.kyi-drago.de

 

Abschluss

Diplom-Übersetzerin (univ.) für die Sprachen Englisch und Französisch, Johannes-Gutenberg Universität Mainz, FAS, (heute FTSK) Germersheim

- Master of Mediation, FernUniversität Hagen

- Dr. phil., Pädagogische Hochschule Karlsruhe



Arbeitstitel der laufenden Dissertation

Das Unsagbare übersetzen: Brücken bauen oder Grenzen überschreiten

Kulturelle Identitäten in interkulturellen Begegnungen

Nähere Informationen


Betreuerin

PD Dr. Jacqueline Breugnot

 

Doppeldoktorat

Universität Koblenz-Landau / Université de Strasbourg

 

Forschungsschwerpunkte

Mediation als Konfliktbearbeitungsverfahren und deren Nutzbarmachung in anderen Disziplinen

- Berufsbild des Übersetzers

- Heterogene Szenarien vor mehrsprachigem und plurikulturellem Hintergrund

- Tabu und Translation

 

Publikationen

Kyi-Drago, Andrea (2016). Der Translator an Schnittstellen im mehrsprachigen Handlungs- und Spannungsfeld der interkulturellen Kommunikation. Norderstadt: Books on Demand. Zugleich: Karlsruhe, Pädagogische Hochschule, Promotionsschrift, 2016.

 

Kyi-Drago, Andrea /Schlemminger, Gérald (2017). ‘’Der Translator an Schnittstellen - Neue Wege für ein Berufsbild’’. In: Synergies Pays germanophones Nr. 10. Revue du GERFLINT. 117-129.

 

Kyi-Drago, Andrea (2018). "Les procédures de naturalisation et la mise en scène des pays d'accueil. Une négociation identitaire?". In: L’accueil des migrants au Canada et en Europe. Intégration et autonomie: cohérence ou antinomie? La Revue française d’éducation comparée: Sonderausgabe Nr. 16. Paris: L’Harmattan. 95-105.

 

Kyi-Drago, Andrea (zur Veröffentlichung angenommen). "Interprétariat communautaire – une tâche à haute responsabilité". In: Éducation et Sociétés plurilingues –Educazione e società plurilingui. Aosta: CIEBP (Centre d’Information sur l’Éducation Bilingue et Plurilingue), Nr. 47.

 

Kyi-Drago, Andrea (zur Veröffentlichung angenommen). "Ce qu'il n'aurait pas fallu dire". In: Synergies Pays germanophones Nr. 12. Revue du GERFLINT.

 

Kyi-Drago, Andrea (im Druck, erscheint 2019). "Rhetorik und Translation. Germanistische Grundlagen des guten Übersetzens. Rainer Kohlmayer. Eine Rezension". In: Neuber, Wolfgang / Oesterreich Peter L. / Ueding, Gerd / Vidal, Francesca (Hrsg.). Rhetorik. Ein internationales Handbuch. Biebuyck, Benjamin (Hrsg.) Band 38. Rhetorik und Geschichte. Berlin/Boston: De Gruyter.

 

Kyi-Drago, Andrea (zur Veröffentlichung angenommen). "Das Unsagbare übersetzen. Von Tabus und ihren Herausforderungen an Translatoren". In: Ikonomu, Dimitri / Kyi-Drago, Andrea / Schlemminger, Gerald (Hrsg.). Mehrsprachigkeit und Zugänge zur Vermittlung von interkultureller und intersprachlicher Sensibilität. / Plurilinguismo e prospettive nell’ambito della trasmissione di sensibilità / interculturale e interlinguistica / Plurilinguisme et sensibilité interculturelle et interlangue: de nouvelles approches. Bern: Peter Lang.

 

Kyi-Drago, Andrea (zur Veröffentlichung angenommen). "Stellung, Wahrnehmung und berufliche Identität des Übersetzers. Warum wir selbstbewusste Übersetzer brauchen ". In: Ikonomu, Dimitri / Kyi-Drago, Andrea / Schlemminger, Gerald (Hrsg.). Mehrsprachigkeit und Zugänge zur Vermittlung von interkultureller und intersprachlicher Sensibilität. / Plurilinguismo e prospettive nell’ambito della trasmissione di sensibilità / interculturale e interlinguistica / Plurilinguisme et sensibilité interculturelle et interlangue: de nouvelles approches. Bern: Peter Lang.

 

Vorträge

- Internationale Studientage Landau in der Pfalz: L’Accueil et l’intégration des personnes immigrantes et réfugiées en Allemagne, en France et au Québec (02.11.-02- 11.2016). Thema des Vortrags: Conflict, Translation, Mediation and Taboos.

https://www.uni-koblenz-landau.de/de/landau/fb6/philologien/romanistik/aktuelles/Studientage%202016.pdf

 

- Colloque international intitulé " La médiation culturelle en contexte " (29.06.-01.07.2016), Besançon. Thema des Vortrags: Conflict Mediation and Taboos (Médiation et tabous).

 

- Studientage Pescara, Italien. (15.10.2018 – 19.10.2018). Paradigmenwechsel im Sprachunterricht – neue Wege im Fremdsprachenunterricht. Thema des Vortrags: Tabus und Translation. Das Unsagbare in einer anderen Sprache sagen? Wissen vs. Intuition. Überlegungen zu einer personenfokussierten Herangehensweise.

 

- Studientage Pescara, Italien. (07.10.2019 – 11.10.2019). Stimmen, Aussprache und Körper im Fremdsprachenunterricht. Thema des Vortrags: Überlegungen zur Anwendbarkeit der "Stimme im Text" nach Kohlmayer auf den Fremdsprachenerwerb.